online-werbung.ch |
Booklet
werbung

Geschüttelter Lebkuchen

Super saftig und leicht hergestellt

Dieses Rezept – Geschüttelter Lebkuchen – ist schnell gemacht und schön saftig und würzig. Durch den Zitronenguss als Topping ist er auch nicht so süss wie normaler Lebkuchen mit Zuckerschrift. Geniessen Sie ihn in der Vorweihnachtszeit zum Kaffee mit Freunden und Familie. Er ist so kleingeschnitten, dass er wie Kleingebäck mit einem Haps im Mund verschwinden kann. Wundern Sie sich also nicht, wenn ein ganzes Blech nicht sehr lange hält!

Zutaten

  • 350 g Weizenmehl
  • 150 g gehackte, kandierte Früchte,
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Zucker
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Nelkenpulver
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Päckchen Backpulver

Sie benötigen eine Rührschüssel, die man verschliessen kann, damit die Zutaten durchgeschüttelt werden können. Wenn Sie keine haben, erzielen Sie mit einem Handrührgerät auch gute Ergebnisse. 

Heizen Sie bereits jetzt den Backofen auf 200 °C vor, und bestreichen Sie ein Backblech mit Butter, oder legen Sie es mit Backpapier aus.

Sieben Sie zuerst das Mehl mit dem Backpulver in die Schüssel. Geben Sie dann die restlichen Zutaten hinzu, verschliessen Sie die Schüssel und schütteln Sie alles kräftig durch. 

Jetzt kommen die flüssigen Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 150 g flüssige Butter
  • 2 EL Honig
  • 4 Eier

Geben Sie alle flüssigen Zutaten mit in die Schüssel und schütteln Sie ebenfalls so lange, bis ein gleichmässiger Teig entsteht. Alternativ rühren Sie mit dem Handrührgerät. 

Verteilen Sie den Teig auf dem Backblech und backen Sie den Lebkuchen für ungefähr 20 Minuten und lassen Sie ihn dann erkalten.

Verrühren Sie 4 EL Zitronensaft mit 250 g Puderzucker zu einem Zitronenguss und bestreichen Sie den Lebkuchen damit. 

Schneiden Sie den Lebkuchen vor dem Servieren in kleine Recht- oder Dreiecke. 

Tipps:

Der Kuchen enthält in diesem Rezept Weizenmehl, natürlich kann auch Dinkelmehl verwendet werden, wenn eine Weizenunverträglichkeit vorliegt. 

Aber auch mit glutenfreiem Mehl kann man dieses Rezept backen. 

Kommentare

Kommente

Ähnliche Beiträge